JAM IN - Musik & Kunst Spektakel

Ein Fest der Künste - an einem einzigen Abend lädt das Event ein

in eine bunte Kollage aus Musik, Poesie, Malerei und Tanz!

PROGRAMM

 

Nachmittag                        Abend

 


NACHMITTAGSPROGRAMM

 

                                                        BEGINN: 15 UHR


 

ZIRKUSWORKSHOP

 

Spielerisch lernen für Groß und Klein!!

Jonglieren / Bälle basteln / Akrobatik ...

 

Leitung: Gabriel Kraußhar

 

RÄTSELRALLY

 

Geheimnisse entdecken rund um die Burg!

 

 

Ab 15 Uhr - Einstieg jederzeit möglich!       Eintritt frei!


TRATSCH BAR

- die BÜHNE im BUS

 

Theater-Performance für eine Einzelperson!

 


Betritt den Bühnenbus und lande in der intimen Atmosphäre einer x-beliebigen Straßenbar am Rande des Universums … und wie an solchen Orten üblich finden die schwierigen Themen des Lebens hier Gehör!

 

Zu große Füße? Keine Ahnung wohin die nächste Reise gehen soll? Keine wirklichen Probleme?

All dies und vieles mehr kann dein Problem sein. Laß dich von den zwei Schauspielern zur Lösung begleiten - sie lieben Probleme, vor allem wenn es nicht die eigenen sind! ;o)

Performance: Philipp Schörghuber / Barbora Hubácek

 

Eintritt immer möglich     -     Freie Spende erwünscht!

ABENDPROGRAMM

 

                                                 BEGINN: 18 UHR

EXOPLANETARISCHE POESIE

 

Von seltenen Erden und fernen Welten

JOE MOMENTO

 

Abschied eines Troubadours

JAZZ JAM

Open Stage - Einsteiger willkommen!

LILA   INDIA JAZZ PROJECT

 

World Jazz Fusion

ZRALOK & ZTUP

 

Tieftauchendes & Hochschwebendes

RAUSCHEN

 

Alternative Pop

JAM IN SESSION

 

Jazz/Groove/Funk/Dub/...

BEGINNZEITEN WERDEN NOCH BEKANNTGEGEBEN!

 

JAZZ SESSION ab ca 21 Uhr       -       GROOVE Session ab Mitternacht!

AKHSHIGAN

TAHEREH NOURANI (IR)

 

Flute, Bass, Loops

 

Tahereh Nourani erzählt in ihrem Solo Projekt AKHSHIGAN die Geschichte ihrer Reise, ihrer Suche und ihrer Entdeckungen. Von Teheran nach Wien, von Bach und Mozart in die Welt der improvisierten Musik und neuen Spieltechniken. Mit Bass und Loops webt sie fliegende Klangteppiche aus repetitiven Grooves, die den Zuhörer ins Nicht-Denken bringen. Darüber malt sie mit der Flöte tanzende Bilder, vergänglich und flüchtig wie Atemzüge, die die Fantasie beflügeln. Ihre Musik lässt sich nicht in eine Stil-Schublade stecken, sie ist zum Hören und zum Erleben.
Sie wurde 1982 in Teheran geboren und lebt seit 2005 in Wien. Sie studierte zunächst klassische Querflöte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Neben ihrem Studium erforschte und arbeitete sie in der vielfältigen Musikszene Wiens, und lernte bei großartigen Musikern wie Wolfgang Puschnig, Alegre Correa, Franz Hautzinger u.v.a.. Zuhause fand sie sich schließlich in der improvisierten Musik. Zur Zeit beschäftigt sie sich mit ihrer neuen Leidenschaft: dem Bass.

HÖRBEISPIEL: https://soundcloud.com/taherehnourani

EXOPLANETARISCHE POESIE

TANJA TRAXLER

DAVID RENNERT

KATHARINA PFIEL

et alii

Von seltenen Erden und fernen Welten, astronomischen Einheiten und kosmischen Weisheiten, atmosphärischen Spektralanalysen und lyrischen Worthülsen: Auf der Suche nach dem Gefundenwerden – ein interplanetarer Dialog. Wissenschaftlich fundiert, dramatisch versiert, beweglich interpretiert und musikalisch serviert.

SOUND DROP

 

 

MORITZ LABSCHÜTZ      Hand Pan & Rav Vast Drum

GERHARD BUCHEGGER   Klavier

 

In ihrer neuesten Zusammenarbeit erforscht das Duo mit Begeisterung die überaus spannenden Klang- und Rhythmuswelten die sich aus der ungewöhnlichen Mischung der Instrumente Klavier und diversen Pandrums eröffnen!

LILA - India Jazz Project

 

PETER SCHROLL                           Gitarre

JOSEF KOLARZ                             Klarinette

HAIDER KHAN                              Tabla

PINTOO KHAN                              Khartal / Morchang

IGBAL KHAN                                 Dholak

GERHARD BUCHEGGER                Klavier / Akkordeon

GEORG SCHMELZER                     Bass

Das Sanskrit Wort „lîla“ hat eine vielfältige Bedeutung: Spiel, Bewegung, Erschaffung des Kosmos und seine Neuerschaffung. Das Wechselspiel des Lebens das sich in jedem Moment offenbart. Dieses kreative Potential ist namensgebend für die Band!

Das Projekt wurde 2012 mit dem Wunsch geboren, Musik jenseits musikalischer Grenzen zu machen. Inspiriert von einer gemeinsamen Indienreise, gründen Peter Schroll und Gerhard Buchegger anfangs eine Sessionformation mit verschiedenen Jazz Musikern. Alsbald bereichern schon Josef Kolarz und die indischen Brüder Haider, Pintoo & Igbal Khan mit ihrer Virtuosität und ihrem spielerischen Geist die Band - zu der auch immer wieder Gastmusiker eingeladen sind.

Verschiedene Kontinente begegnen sich – indische Rhythmen treffen auf westliche Harmonien, komponierte Arrangements fließen in ein improvisiertes Ganzes. Zu hören gibt es eine Auswahl an Songs der ersten beiden Alben: "Bridges to India" und "All One"!

ZRALOK & ZTUP

MARIA PUTZ

Stimme & Electronics

JOSEF KOLARZ

Reeds & Synthesizer

 

Zralok & Ztup kreieren Welten.

Fliegendes. Schmelzendes. Tieftauchendes. Dröhnend und Singend. Pochend. Laut und leise. Vom hier und jetzt und dem Gefühl von mehr.

 

 

RAUSCHEN

"Am Anfang war das Rauschen"

Rauschen eint 3 Multiinstrumentalisten in Kreativität und spielerischer Freude.

Improvisation, gesetzte Melodien und komponierte Musik mit einem Hang zum Rauschen.

Karoline Haberl - vocals, bass, guitar

Georg Wollmann - guitar, synth

Moritz Labschütz - drums, percussion

JOE MOMENTO

Was passiert, wenn sich eine Einmann-Band auflöst?

 

Mr. Momento ist eine Bühnenfigur, entstanden Anfang der Nullerjahre im Rahmen eines Strassentheaterprojektes. Obgleich im Ursprung Narr und Vagant, hat er sich doch stets mehr dem melancholischen Spektrum verschrieben. Die lyrische und harmonische Verdichtung sowie das Balancieren zwischen den Sprachen (Englisch, Hochdeutsch, Dialekt) und den Attitüden (Clown und Troubadour) zeichnen ihn aus.
Joe Momento stellt sich jetzt die Frage nach sich selbst, und damit also nach dem Moment. Nach dem richtigen Moment; also jenem, wo es Zeit ist, eine Zusammenfassung zu machen, ein Resumée zu ziehen. Und einen Schlussstrich. Es lebe der Moment!

Joe Momento: Stimme und Gitarre

 

 

Debeljak VINKO

Der Künstler ist gebürtiger Kroate (geb. 09.09.1962) und verbrachte die ersten Jahre seiner Kindheit in Vitez (Bosnien). Die Stadt Vitez - bedeutet in südslawisch so viel wie Ritter - liegt in Zentralbosnien und war im Laufe der Jahrhunderte sowie zuletzt im Bosnienkrieg immer wieder Schauplatz erbitterter Kämpfe. Im Alter von 10 Jahren wanderten seine Eltern mit ihm nach Österreich aus. Seither lebt er in Laab im Walde, einem malerischen kleinen Ort am Stadtrand von Wien.

 

 

Die Entstehung eines Werkes beschreibt der Künstler als "Sprung ins Nichts mit anschließendem Versuch seine Haut zu retten". Dem Nichts eine harmonische Farbgebung einzuhauchen, ein Gleichgewicht zwischen Traum und Wirklichkeit herzustellen und dabei ein Bild mit reichem Inhalt zu erschaffen, ist seine Berufung. Dabei verbindet der Künstler Realismus und Surrealismus zu einer einzigartigen Kombination.

Ein Werk ist für Vinko Debeljak erst dann vollendet, wenn es genügend Energie ausstrahlt und er spürt, dass „das Herz lacht“ und nicht der Kopf.

www.nammkhah.at

EINTRITTSKARTEN

An der Abendkassa erhältlich!

Tickets zu € 15 / € 12 (ermäßigt)

 

Tischreservierungen bitte unter:

reservierung[at]culturquell.at

KULINARIK

Feines und Deftiges aus der Region!

ANREISE

L A G E P L A N

 

JUGENDBURG STREITWIESEN

STREITWIESEN 1

3653 - WEITEN

SÜDLICHES WALDVIERTEL / NIEDERÖSTERREICH

>> KLICK AUFS BILD FÜR ROUTENPLANER <<

S H U T T L E S E R V I C E

 

Zwischen der Burg und Pöggstall sowie Weiten kursieren Shuttlebusse in regelmäßigen Abständen!

Genaue Zeiten werden hier aktualisiert und sind beim Festival ausgeschrieben!

Sammeltaxitransfers zum Beispiel Melk - Streitwiesen hin und retour möglich!

 

 

B A H N  &  B U S

Es gibt am 23. September die Möglichkeit kostenlos mit dem Landesausstellungs-Bus ab Bahnhof Melk direkt nach Streitwiesen zu fahren - ab 13:41 Uhr im Stundentakt bis 17:41!

Dem Chauffeur bitte den Haltewunsch Streitwiesen bei Abfahrt bekanntgeben!

(Dieses Angebot wird freundlicherweise von der Landesausstellung 2017 zur Verfügung gestellt!)

 

 

 

 

UNTERKUNFT

Die Unterkünfte in der näheren Umgebung sind mit dem Jam In Shuttle in regelmäßigen Abständen erreichbar!

Zeltplatz bei der Burg steht zur Verfügung!


Abstellplätze für Campingbusse und Wohnmobile können organisiert werden - bitte um Anmeldung bei nachstehender Emailadresse!

jamin2017[at]culturquell.at

RUNDHERUM

Die Umgebung des südlichen Waldviertels bietet zahlreiche Gelegenheiten Natur und Kultur zu genießen - von Wandern in der Ysperklamm oder den Druidenweg entlang über Museumsbesuchen in historischen Stätten wie den Schlössern Pöggstall, Artstetten, Leiben, das Truckerhaus bis hin zu kulinarischen Exkursen ins Mohndorf Armschlag, den Kräutergarten in Traunstein oder die Whiskyerlebniswelt am Roggenhof - um nur einige zu nennen!

Auf der Homepage der Niederösterreichischen Landesausstellung 2017 oder dem Waldviertel Urlaubsportal finden sich detaillierte Informationen!

FÖRDERER & SPONSOREN

Herzlichen Dank

AN ALLE FÖRDERER, SPONSOREN, UNTERSTÜTZER, HELFER UND MOTIVATOREN DURCH DIE DIES ALLES ZUSTANDE KOMMEN KANN!!!

VERANSTALTER

 

Verein zur Förderung regionaler kultureller

Wertschöpfung und interregionaler

disziplinenübergreifender Kooperation

TEAM

 

...with a little lot of help of all big friends ...

 

Koordination:          Gerhard Buchegger                                

Support:                  Tanja Traxler/Christof Spanring

Webpage:                Andrea Peregrini

Kulinarik:                Helga Buchegger/Emese Dobonyi

Ton:                         Jo Rameder

Licht:                       Franz Bruckner & Söhne

Projektion:              Franz Gruber

Dekoration:             Maria Buchegger/Isabella Faffelberger

Platzmanagement: Johannes Buchegger/ Florian Faffelberger

 

 

Newsletter Anmeldung

To top